Das EPI-Zentrum Hamburg ist eine ambulante Physiotherapiepraxis mit den Schwerpunkten Orthopädie und Sportmedizin und ist damit ein beliebter Ort für alle Arten von Sportlern, darunter Profis aus Vereinen wie dem HSV und dem FC St. Pauli.

Das Wissen über Ergonomie ist für die Behandlung von Patienten von zentraler Bedeutung. Dennoch kann es für die Physiotherapeuten schwierig sein, sich bei hoher Arbeitsbelastung auch über die Ergonomie in Bezug auf ihr eigenes Arbeitsumfeld Gedanken zu machen.

Was der Therapeut über VELA Samba 420 sagt

In den anderen Stühlen sitzt man in einer festeren Position. Mit der VELA Samba 420 erreichen Sie eine gerade und optimale Arbeitsposition.

Für andere Aufgaben gefällt mir die VELA Samba 400 mit ihrem etwas steiferen Sitz. Für mich ist es super und ich brauche keine Rückenlehne. Manchmal erfordert es ein wenig mehr Einweisung und Anpassung des Stuhls, damit Sie gut sitzen können. Unsere eigenen Therapeuten müssen “lernen”, sich daran zu gewöhnen, den Stuhl einzustellen. Manchmal, wenn ich mich auf den Stuhl setze, denke ich: Oh, das ist aber angenehm!

Der Stuhl hat lastabhängige Bremsen an den Rollen, die beim Hinsetzen blockieren, und der Stuhl bewegt sich wirklich nicht einmal einen Zentimeter mehr! Das hat ein wenig Gewöhnung gekostet – aber es ist besser, wenn der Stuhl fixiert bleibt, als wenn man nicht an seinem Platz bleiben kann.

Die fußbetätigte Höhenverstellung funktioniert wirklich gut und kommt mir bei vielen meiner Behandlungen zugute.

Kundeninformation

Ort: EPI-Zentrum für Physiotherapie, Hamburg

Therapeut: Stefan & Finja

logo

Lesen Sie mehr über den Stuhl